Dieses Blog durchsuchen

Translate

Montag, 13. August 2012

Das Wort zum Sonntag

Wieso sehen sich die Menschen immer nach Urlaub? Erholen können sich die wenigsten. Denn die Hotels sind überfüllt, die Buffets auch. Stress wohin man blickt. Doch es ist die moderne Definition von Ferien. Immer und überall anstehen. Das gibt den Menschen scheinbar das Gefühl, dass sie dazu gehören.
Wieso wollen so viele nicht zu der Gemeinschaft gehören, zu welcher es sich wirklich lohnt zu gehören?
Es ist die Gemeinschaft unseres Herrn Jesus Christus. Seine Gemeinschaft ist nicht geplagt von Stress und Lügen. Sie ist die Ruhe und Liebe selbst. Sie gibt einem die Kraft, welche man für den Alltag braucht. Er gibt, was wir benötigen. Und das erst noch kostenlos. Wieso so viele auf dieses Angebot nicht eingehen, ist mir ein Rätsel. Vielleicht aus Scham oder aus Unwissenheit. Sie meinen, dass sie ausgelacht werden, wenn sie sich zum HERRN bekennen. Doch das ist nicht so. Wer in der Gemeinschaft mit dem HERRN ist, dem werden die richtigen Worte zur richtigen Zeit gegeben. Man muss nur vertrauen, und sich nicht fürchten.
Das Andere ist die Unwissenheit. Viele setzen, wie ich schon so oft geschrieben habe, die Kirche mit dem Glauben gleich. Doch das stimmt so nicht. Die Menschen müssten nur mal die Evangelien lesen, und sich selber Gedanke machen. Doch ich denke, dass das genau das grosse Problem ist. Selber denken. Das ist nicht gerade in. Denn es hat nichts mit konsumieren zu tun. Nein, es erfordert eine Eigenleistung. Und genau das ist es, was viele nicht mehr wollen. Doch eigentlich ist es ganz einfach. Man kann die Heilige Schrift lesen, und sie wird ihre Wirkung nicht verfehlen. Die Gedanke werden mit der Zeit von selber kommen.
Sie sind besser als alles was man bis dato gekannt hat. Denn sie sind wahr und rein. Dass wird jeder erkennen, der sie in Ruhe liest. Es lohnt sich. Denn sie erzählt nicht nur die Geschichte unseres HERRN, nein, sie gibt uns auch eine Anleitung wie wir leben sollen. Und genau das ist es, was vielen fehlt, eine Anleitung für das Leben,
Diese wird in Kliniken oder an Eso-Veranstaltungen gesucht. Doch finden werden sie nichts. Nicht einmal das. Es wir einfach nur eine Illusion sein, was ihnen verkauft wird. Und doch finden genau diese Arten grossen Zulauf. Die Menschen sehnen sich nach Antworten. Doch sie werden sie so nie finden. Dabei haben wir die Antwort schon seit hunderten von Jahren in unseren Händen.
Viele machen meiner Meinung nach den Fehler, dass sie das AT lesen, statt das NT. Das NT ist die Anleitung für unser Leben. Es erzählt die Idee und das Leben unseres HERRN. Das NT ist auch nie veraltet, denn seine Regeln und Anweisungen sind für die Ewigkeit bestimmt. Wir können uns auf sie verlassen.
Denn das Wort des HERRN ist wahr. ER kennt die Lüge nicht. ER hält was er verspricht. Wir müssen ihm nur trauen und an IHN glauben. Und das Leben wird sich wie durch ein Wunder ändern. Denn es wird sich nach dem Willen des HERRN ändern. Das, was er für uns vorgesehen hat, wird er verwirklichen. ER wird uns jeden Tag seine Liebe zu uns zeigen. Wir müssen sie nur akzeptieren und dankbar dafür sein. Denn sie kommt von Herzen und hat keine bösen oder falschen Absichten. Sie ist ehrlich und aufrichtig.
Doch genau auf das verzichten so viele, weil sie meine, es besser zu wissen. Sie wollen ihr Leben selber bestimmen, und landen dann im Abgrund. Sie sehen nicht, dass die Brücke fehlt. Diese Brücke, können sie nicht selber bauen. Diese Brücke, kann nur der HERR bauen.