Dieses Blog durchsuchen

Translate

Freitag, 20. Mai 2016

Asperger und die Selbstverantwortung ohne NT

Selbstverantwortung ist in den heutigen Tagen nicht mehr so gefragt. Immer sind die anderen Schuld. Selber aber ist man es nie. Egal was auch immer geschehen mag, die NT sind nie schuld. Es sind immer die anderen. Selbstverantwortung übernehmen kann man nur, wenn man sich sich selber bewusst ist. Wenn man sich mit sich beschäftigt. Also weiss, das man ist. Das die anderen nicht wirklich sind. Auch wenn sie da sind. So sind sie es doch nie so ganz.
Wenn ich zu viel mit NT zusammen bin, dann beginne ich manchmal auch zu denken, dass nicht ich schuld habe, sondern andere. Anderes. Nein, dem ist aber nicht so. Denn was ich tue, das tue ich weil ich es will, oder nicht besser weiss. Ich bin für mich selber verantwortlich. Dies kann mir kein NT nehmen. Aber ich denke, dass NT manchmal genau das mit uns tun. Sie sagen uns, das nicht wir es sind, sondern alle anderen. Das System. Was das auch immer sein mag. Keine Ahnung.
Jedenfalls wollen die NT nicht einsehen, das ihr Handeln auch fehlbar sein kann. Das sie es sind, die sich in die Probleme bringen. Das sie es selber sind, die etwas zu verschulden haben.
Die NT-Welt ist aber so aufgebaut, dass für alles immer einen Schuldigen gefunden werden kann. Das fast jedes Problem durch andere gelöst werden kann. Empathie? Keine Ahnung. Es kann auch einfach nur ein System sein, dass die eigene Unfähigkeit Selbstverantwortung zu übernehmen, fördert. Das es bei den NT normal ist, nicht schuldig zu sein. Denn eines können sie nicht. Die Schuld eingestehen. Sie sind es nie oder selten gewesen. Auch wenn die Beweise klar sind. Sie nicht. Nein.
Ich frage mich oft, woher das kommen mag. Wieso sie das Selbe mit uns tun. Wieso sie wollen, das wir auch so werden wie sie. Was die Selbstverantwortung anbelangt. Ich weiss es nicht.
Ohne NT so denke ich, wäre die Sache mit der Selbstverantwortung eine andere. Denn was doch zählt, ist die Information. Was man tut. Nicht das dazwischen. Das Komische. Ich denke auch, das viele Autisten anders wären, wenn nicht dauernd NT ihnen sagen würden, was sie nicht können. Das sie nichts selber tun müssen. Das alles geregelt wird. Nein, das ist nicht mein Leben. Das verstehe ich nicht. Ich meine, woher nehmen sich viele NT das Recht, uns so zu behandeln wie sie es eben tun.
Jedoch muss ich auch sagen, dass nicht alle so sind. Sicher. Es gibt NT die verstehen uns. Die können mit uns umgehen. Die appellieren auch an die Selbstverantwortung von uns. Sie versuchen, das auch wir eigenständig leben könne. Wie die NT. Mit Einschränkungen. Sicher. Aber dennoch, es gibt solche NT. Ich kenne selber einige von ihnen.
Jedenfalls aber sind die meisten NT nicht so weit. Sie wollen die Schuld immer von sich schieben. Wollen keine Selbstverantwortung übernehmen. Die anderen sollen schauen wo sie bleiben. So kommt mir diese Welt oft vor. Wenn ich mir die NT so anschaue, denke ich oft, in was für einer komischen Welt ich doch lebe. NT haben immer Angst. Auch vor uns. Nur, wer müsste da vor wem Angst haben? Sie vor uns, oder wir vor ihnen? Eine Art die immer alles zerstört. Die keine Rücksicht nimmt. Nur, um zu profitieren. Nur, um gut dazustehen. Verstehe ich nicht. Ich meine, wieso tun sie das? Bis heute habe ich keine Antwort gefunden, die was taugt. Denn sie überraschen mich immer wieder von Neuem mit dem was sie anstellen.
Da frage ich mich also, wer behindert ist. Die oder wir? Nun, sicher, es kommt auf den Standpunkt an. Ich denke oft, das sie es sind. Wenn ich dann aber sehe wie sie miteinander sprechen umgehen, denke ich, nein nicht die, ich. Aber eben, so ist es nun mal. Viele NT untereinander und das Chaos ist perfekt. Autisten? Ruhe und Ordnung. Nun,sie könnten sicher noch so einiges von uns lernen. Die NT. Auch was Selbstverantwortung anbelangt. Selbst = Autos. Autismus kommt ja von dem Wort. Also selbstbezogen sein. Dazu gehört für mich eben auch die Selbstverantwortung. Diese könnten NT auch von uns lernen. Aber das tun sie leider nicht. Sie lernen nicht von uns. Aber, ich lerne vieles von ihnen. Wieso auch nicht. Denn, nicht alles was sie tun ist schlecht. Ich denke wenn beide Seiten wollten, würden auch beide Seiten profiteren. Was wiederum ein Mehrwert für die Welt wäre. Aber wer will das schon? Die NT? Nein. Die wollen einfach unter sich sein.