Dieses Blog durchsuchen

Translate

Donnerstag, 7. Mai 2015

Asperger und das Komische an den NT

Manchmal frage ich mich, wer der Komische ist. Ich oder die NT? Ich meine, kann es sein, dass ich einfach nicht verstehe wie die NT denken und handeln? Kann es sein, dass ich obwohl ich in dieser Welt lebe nicht in dieser Welt bin?
Nun, das Komische an den NT ist, das sie immer Wert auf Emotionales legen. Alles muss immer mit Gefühlen verbunden sein. Sie brauchen dieses Wort, Gefühle, sehr oft. Für alles. Ich verstehe das nicht. Ich meine, es geht um die Sache. Das ist für mich komisch. Denn ich musste lernen, das sie es nicht so meinen wie sie es sagen. Aber, wie meines sie es? Das weiss ich nicht. Vieles an der Sprache der NT ist komisch. Sie brauchen Wörter und bilden damit Sätze die ich verstehe aber nicht begreife. Ist das schlimm? Nein, denn bis jetzt komme ich in der NT-Welt gut zu recht. Dies sicher auch deshalb, weil ich nicht mehr viel Kontakt zu ihr habe. Weil ich einfach das tue, was ich will. Wenig Kontakt zu der NT-Welt ist für mich der Schlüssel. Den früher lebte ich in der NT-Welt ohne zu wissen, dass ich nicht in sie gehöre. Das ich sie nicht verstehen kann. Aber ich kannte es nicht anders. Heute kenne ich es anders. Der Unterschied ist für mich enorm. Denn ich kann endlich, seit der Diagnose, frei leben. Auch wenn ich mir heute meiner Einschränkungen bewusst bin, so macht mich dieses Wissen frei. Im Handeln und im Kopf.
Die NT aber so denke ich, sind gefangen in ihren Gefühlen und Emotionen. Alles ist immer nur auf diese gerichtet. Kriegen sie zu wenig davon unternehmen sie alles damit sich dieser zustand ändert.
Sie meine, das sei bei allen Menschen so, nur weil es bei ihnen so ist, heisst das nicht, das das für alle Menschen gilt. So weit können sie aber nicht denken.
Das Wort DENKEN. Etwas das ich kann, aber ich frage mich, ob die NT das können. Nicht das sie dumm sind, aber ihre Handlungen lassen darauf schliessen, dass sie es nicht können. Nicht wollen. Sie vermeiden das Denken. Wieso? Keine Ahnung. Mir kommen sie einfach so vor. Beweisen kann ich es nicht. Muss ich auch nicht. Wozu auch?
Sie leben ihr Leben und ich das Meine. Ich denke, das die NT nicht nur komisch sind, sondern einfach anders sind. Anders im Sinne von, ihnen ist anderes wichtiger als mir. Ich sehr die Welt als Detail. Als grelles lautes Irgendwas. Nicht definierbar. Für sie ist die Welt ein Ganzes. Sie können Lärm und Licht bis zu einem gewissen Grad filtern. Ich nicht. Das ist anders an mir. Das ist komisch, das die NT das können. Ich wusste das ja lange Jahre nicht. Heute weiss ich es. Aber es ist immer noch komisch. Denn ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Dies weil ich es nicht kann. Egal was ich versucht habe, ich kann es nicht. Macht das das Leben schwerer? Ja sicher. Denn ich bin ja von NT umgeben. Die können das. Sie machen Lärm und Licht. Mir bleibt nichts anders übrig als mich geistig von ihnen abzuschotten. Mehr kann ich nicht tun.
Sie brauchen viele Menschen um sich. Ich keine. Ausser meine Frau. Ich brauche kein Lob und das Emotionale. Sie schon. Wir sprechen nicht die selbe Sprache. Die Sprache die ich nicht verstehen kann. Die Sprache des Körpers. Der Emotionen. Sie schon. Für sie ist das normal. Komische NT. Naja, ich kann damit leben. Denn ich weiss heute darum. Deshalb nerve ich mich nicht mehr ab ihnen. Das ergibt für mich keinen Sinn mehr. Ist nicht logisch. Logisch nach meinem Begriff. Nun, die NT haben ihre eigene Logik. Eine komische Logik. Aber sie sind die die die Mehrheit sind. Nicht ich. Also muss ich mich anpassen. So gut ich eben kann. Auch wenn sie die Komischen sind, so bin ich es für sie auch.