Dieses Blog durchsuchen

Translate

Samstag, 2. Mai 2015

Asperger und die NT-Welt

Meine Welt. Die Welt der NT. Passen die beiden zusammen? Kann ich in der Welt der NT wirklich leben, oder tue ich nur so? Worin unterscheidet sich die NT-Welt von der meinen?
Nun, die NT denken anders. Das habe ich ja schon oft geschrieben. Sie handeln anders. Auch das habe ich schon oft geschrieben. Aber was ist das anders? Ich meine ich lebe ja auch. Und doch komme ich mir immer wieder komisch vor. Die NT-Welt ist laut und hell. Die NT brauchen viel sozialen Kontakt. Sie müssen sich immer wieder bestätigen lassen. Brauchen Lob. Verteilen aber keinen. Verstehe ich nicht. Sie leben in einer Welt die langsam ist. Die immer pfeift. Die von grellen Bilder durchdrungen ist. Die Nur aus Werbung besteht. Die nur aus Ablenkung besteht. Alles ist gegen Aussen gerichtet. Alles ist nur auf den äusseren Schein ausgelegt. So leben sie. Gegen aussen.
Ich hingegen leben gegen Innen. Das geistige ist mir wichtig. Das Denken. Nicht der Schein gegen Aussen. Nicht das sich selber darstellen. Mehr sein wollen als man ist. Ich bin mir genüge. Das verstehen sie nicht. Ich brauche auch nicht die Zuwendung die sie brauchen. Bestätigungen. Lob. Ich nenne es den Streichel-Zoo. Das ist doch das was sie brauchen. Sie sind immer nur damit beschäftigt bestätigt zu werden. Arbeit oder sonst was ist da nicht so wichtig. Wichtig ist nur das was sie wollen. Sie gegen alles um das zu bekommen. Dabei ist ihnen alles egal. Hauptsache sie. Nun, ich denke auch nur an mich. Aber dennoch verstehe ich, wenn jemand meine Hilfe braucht. Wenn er nicht mehr weiter kommt. NT nicht. Sie diskutieren dann elend lange. Keine Ahnung wieso. Ein Problem. Eine Lösung. So denke ich. Sie nicht. Ein Problem. 10 Neue. Keine Lösung. Verstehe ich nicht.
Sie denken das wir komisch sind. Nein, die NT-Welt sagt uns das nur, das wir komisch sind. Sie stosst uns aus. An den Rand der Gesellschaft. Abhängigkeit von den Ämtern. Das machen sie mit uns. Sie haben eines vor uns. Angst. Sie wissen es nur nicht. Für sie sind wir nicht fassbar. Kein Blickkontakt. Keine Mimik. Und wenn, die falsche. Sie können mit uns nichts anfangen.
Nur, in dieser NT-Welt müssen wir uns beweisen. Müssen nach ihren Regeln leben. Sie sind die Mehrheit. Die die bestimmen. Ist das einfach? Nein, ist es nicht. Es ist mühsam. Wieso? Weil ich viele Regeln und Verhaltensweisen der NT nicht begreife. Verstehe. Ich kann sie nur analysieren. Mir merken wieso sie wann wie handeln. Alles gelernt. Das ist es doch. Ich muss lernen. Sie können es einfach. Verstehen nicht, wieso ich manchmal, oft, nicht so handele wie sie würden. Nun, ganz einfach, ich durchsuche meine Datenbank im Kopf. Finde ich was, wende ich das an. Nur, das ist meistens das Falsche. Tja, ich kann auch aufhören damit. Aber das würde mir mein Leben nur noch mehr erschweren. Denn lieber einen Fehler machen, als gar nichts. Die NT können damit umgehen. Hauptsache eine Reaktion. Ihnen ist so glaube ich nicht so wichtig wie man reagiert, Hauptsache man reagiert. Sie korrigieren dann. Woher nehmen sie sich dieses Recht? Ist ihr Handeln das Richtige? Und wenn ja, wer gab ihnen dieses Recht? Die Mehrheit. So denke ich. Da fast alle so sind ist es für die NT logisch, das alle so sein müssen. Das Detail ist ebene das Wort "fast". Darin sind die Autisten enthalten. Wir sind die Wenigen. Die sich ihnen beugen sollten. Nein, das ist nicht meins. Ich lebe mein Leben so wie ich will. Denke so wie ich will. Handele so wie ich will. Sie tun das ja auch. Wieso also sollte ich mich verstellen? In einer Welt in der ich vieles nicht verstehe kann ich nur sein, wenn ich so sein kann wie ich bin. Dann verstehe ich wenigstens etwas.
Die NT-Welt ist komisch. Komisch und unlogisch. Sie ist langsam. Sehr langsam. Alles dauert. Sie bewegen sich langsam. Denken langsam. Nur wenn sie was wollen, dann werden sie nervig. Sie wollen und wollen. Lassen nicht nach, bis sie das haben was sie wollen. Ätzend. Aber eben, so sind sie nun mal. Ich kann damit leben. Muss damit leben. Dies einfach deshalb, weil ich mein Leben selber bestimmen will. Die NT-Welt hat aber auch ihr Gutes. Dann wenn ich zu hause bin. Das Gebäude steht ja in der NT-Welt. Aber in meiner Wohnung ist nichts NT. Das ist alles so, wie ich will. Meine Welt.