Dieses Blog durchsuchen

Translate

Mittwoch, 27. Februar 2013

Asperger und Alle sind gleich

In der Theorie sind Asperger Asperger. Es gibt nicht grosse Unterschiede. Doch in der Praxis sieht es ganz anders aus. Ich arbeite mit vielen Asperger zusammen. Sie alle sind verschieden. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, Vorlieben und Eigenheiten. Sowie alle anderen Menschen auch. Jeder Mensch ist anderes alls alle Anderen. Wieso sollen also Asperger das auch nicht sein?
Dies hat sicher damit zutun, dass wir eine Bezeichnung für unsere Art erhalten haben. Asperger eben. Also ein Name eine Eigenschaft. So einfach ist es ja nun dann doch nicht. Wie ich in der Einleitung geschrieben habe, sind wir alle verschieden. Jedoch gibt es Gemeinsamkeiten. Diese sind sicher die Sache mit der Kommunikation und der Empathie. Jedoch sind auch da nicht alle gleich. Einige Kommunizieren ohne Probleme, Andere jedoch sprechen nur wenn sie müssen. Aber alle ist gemeinsam, dass sie anderes kommunizieren, als NT's. Das fällt mir immer wieder auf, wenn ich mit ihnen spreche. Für mich ist es viel einfach, mich mit anderen Asperger zu unterhalten, als mit NT's.
Auch das sich in eine andere Person versetzen, geht nicht. Alle sind einfach für sich. Aufträge werden so ausgeführt, wie sie wollen. Dies ist aber besonders bei Oberflächen von Software nicht so gut. Denn die Programme müssen ja von Anderen bedient und genutzt werden. Das sich vorzustellen, geht bei vielen fast nicht. Nur mit viel erklären und reden, kriege ich jeweils, was ich will. Da ich für die Entwicklung der Software verantwortlich bin. Ich selber musste das auch mühsam erlernen. Da ich aber einige Zeit in der Softwareentwicklung als Programmier gearbeitet habe, weiss ich heute, wie die Oberflächen beschaffen sein müssen. Aber ich kann mich auch nicht in andere versetzten. Ich gehe nur von meiner Erfahrung aus.
Sind Asperger unter sich, so fällt das Asperger-Syndrom nicht mehr auf. Jeder ist so wie er ist. Alles kein Problem. Kommt jedoch ein NT hinzu, verändert sich so vieles. Einige stehen auf und gehen. Andere beschäftigen sich mit dem Handy. Sie ziehen sich zurück. Das ist typisch Asperger. Ich selber  erlebe das bei mir auch manchmal. Sind zu viele Menschen in einem Raum, gehe ich raus, wenn ich kann.
Asperger sind nur in der Theorie gleich. Diejenigen, welche mit ihnen arbeiten oder täglich zutun haben, wissen, dass das alles nicht stimmt. Jeder hat auch seine eigenen Freuden und Sorgen. Sein ganz eigenes Leben eben. Ich denke, dass wir nicht danach beurteilt werden sollen, das wir Asperger sind. Ich sehe das anders. Wir sind:
1. Menschen
2. Mann oder Frau
3. Asperger
Wir wollen als Menschen mit unsere Stärken und Schwächen wahrgenommen werden und nicht einfach als die Autisten-Genies die alles können. Wir wollen genau so unseren Lebensunterhalt selber verdienen und unsere Träume verwirklichen. Dies muss ich immer Mal wieder erwähnen. Denn wir sind nicht anderes als die anderen, nur eben anders.