Dieses Blog durchsuchen

Translate

Freitag, 2. Oktober 2015

Asperger und keine NT-Welt

Wie wäre eine Welt ohne NT? Wenn all das Ganze was die NT sind nicht sein würde? Wenn die Welt zur Mehrheit aus Autisten bestehen würde?
Nun, ich denke das ist nicht so einfach zu beantworten. Denn, wir kennen die Welt nur so, wie sie ist. Dennoch denke ich, das sie eine andere wäre. Eine, die nicht so laut wäre. Nicht so hell wäre. Ja ich denke, das sie was die Technik anbelangt viel weiter wäre. Denn, NT müssen alles immer jahrelang diskutieren. Abstimmen. Niemand übernimmt Verantwortung. Die anderen sind immer schuld.
Auch denke ich das es keine Kriege geben würde. Denn, Krieg ist nicht logisch. Terror ist nicht logisch. Aber würde der Welt nicht nicht etwas fehlen? Emotionen? Nein, ich denke nicht. Denn diese sind ja für Ausschreitungen und Chaos verantwortlich. Liebe? Ja sicher, auch die haben Autisten. Auch die leben Autisten. Ich denke die Welt würde harmonischer sein, als sie jetzt ist. Denn wie soll man in einer Welt zurecht kommen, die eine Sprache spricht die wir nicht kennen. Die wir nicht können. Dabei spielt die gesprochene Sprache keine Rolle. Ich meine die Körpersprache. Meine das was den NT ausmacht.
Keine NT-Welt gibt es. Sie ist real. Zum Beispiel bei mir zu hause. Da ist alles so, wie ich es will. Alles funktioniert genau so wie ich es will. Keine NT die bestimmen. Niemand. Aber auch meine eigene Welt. Die ist frei von NT. Nur, diese Welt kann niemand sehen. Das ist auch gut so. Denn sonst würden die NT auch noch versuchen diese zu ändern. Würde versuchen mich so zu machen, wie sie sind.
Das ist auch etwas das in einer Welt ohne NT wäre. Das versuchen andere zu ändern. Andere so zu machen das sie sind wie die Meisten. Das würden Autisten nicht tun. Denn wieso sollten wir andere ändern wollen? Das ist nicht logisch. Es reicht wenn man so sein kann wie man ist. Andere ändern ist ein Aufwand der sich nicht lohnt. Das Wesen eines Menschen kann man nicht einfach so ändern. Anpassungen bedeuten ja immer Energieverlust. Energie die viele von uns nicht haben. Denn wir sind doch mit uns beschäftigt. Mit dem Alltag.
Ich denke auch, das die Welt ohne NT, exakter funktionieren würde. Das alles seine Zeit und seine Regeln hätte. NT könnten so nicht leben. Sie brauchen auch Regeln. Aber immer so, das sie sie interpretieren können. Nichts Absolutes. Damit können sie nichts anfangen. Auch das mit der Wahrheit würden sie nicht ertragen. Sie wollen belogen werden. Wollen selber anderen etwas vormachen. Damit wäre es in unserer Welt vorbei. Die NT würden untergehen. Sie könnten in unserer Welt nicht bestehen. Die Frage ist nur, wieso sollen und müssen wir in ihrer Welt bestehen können? So wie sie es wollen, nicht wie wir es ertragen könnten. Schwierig, ich weiss. Aber ich denke, das der Grund einfach ist. Wir sind Wenige. Sie viele. Wir sind die Behinderten, sie die Normalen. Eine Grenze die nicht sein muss. Toleranz wäre das Stichwort.