Dieses Blog durchsuchen

Translate

Dienstag, 5. Juli 2016

Asperger und das Sinistere der NT

Was ist sinister an den NT? Nun, sie sind destruktiv. Sie zerstören gerne. Egal ob Gegenstände oder Beziehungen. Danach jammern sie. Ich verstehe auch nicht, wie die NT das, was sie ihrer Art antun, antun können. Wieso können sie nicht einfach friedlich sein?
Für mich sind sie sinister. Sie sind unheilvoll. Denn sie bringen den Tod. Ja, sie bringen Leid. Sie begehen Anschläge und sie unterdrücken. Nutzen andere aus. Alles immer zum eigenen Vorteil.
Sehe ich die Welt fatalistisch? Düster? Nein, wer aber genauer hinschaut, der wird sehen, das es leider stimmt. Denn die NT scheinen das zu brauchen. Auch wenn alle immer nur Frieden wollen, so sind sie doch zerstörerisch. Wieso das so ist weiss ich auch nicht.
Für mich jedenfalls macht das keinen Sinn. Es ist einfach nicht logisch. Aber sind die NT logisch? Nein. Sie sind Wesen die einfach nur in ihren Emotionen leben. Die sich nur von ihnen leiten lassen. Für mich ist es das Denken. Ich verstehe Emotionen nicht. Klar, Freude und Trauer. Das weiss ich was es ist. Aber das dazwischen? Keinen Ahnung. Muss ich auch nicht haben.
Jedenfalls ist es so, dass ich mich oft frage, wieso nicht mehr Unheil auf der Welt passiert. Denn die NT rasten sehr schnell aus. Sie wenden sofort Gewalt an. Diese kann auch verbal sein. Sie sind aber nie die Schuldigen. Sie nicht. Nein, es sind immer die anderen.
Sinister. So sind sie. Ich weiss auch nicht mehr wie ich auf das gekommen bin. Sicher durch das schauen der Nachrichten. Ich beobachte das Verhalten der NT schon Jahre. Und, mein Ergebnis ist, das es immer schlimmer wird. Sie zerstören nicht nur sich, sondern auch die Natur. Alles muss sich ihnen beugen. Nur des Profites wegen. Nur weil sie einfach nie genug kriegen können. Weil sie immer alles haben müssen.
Autisten erlebe ich anders. Sie sind ruhig. Gegen Aussen. Sie zerstören nicht. Sie wollen oft in Ruhe gelassen werden. Sind sich selber genüge. Verstehe die Welt nicht. Verstehen nicht, wieso alles so kompliziert sein muss. Sie verstehen nur ihrer eigenen Welt. Eine Welt, die sich nur ihnen erschliesst. Eine Welt die nicht grau ist. Die nicht sinister ist.
Meine Welt ist bunt. Klar, wegen der Zahlen und Buchstaben. Alles hat seine Form seine Farbe. Alles hat einen Sinn. Irgendwie. Für mich ergibt die Welt der Maschinen mehr Sinn als die der NT. Ich verstehe Maschinen besser als Menschen. Der Mensch ist unlogisch. Kommuniziert komisch. Die Maschine ist klar und kommuniziert logisch. Das wiederum verstehen die NT nicht. Für sie sind Maschinen einfach Maschinen. Erfunden um ihnen zu helfen. Sie sehen sie nicht als eine Art Lebensform an. Auch wenn sie scheinbar keine Seele haben, nicht denken können, so sind sie doch mehr als das. Dies aber, so habe herausgefunden, erschliesst sich nur Autisten. Sie können eben die Welt anders wahrnehmen. Maschinen anders wahrnehmen. Eine Beziehung zu ihr aufbauen. Eher als zu einem Menschen.
Ist das sinister? Nein, das ist es nicht. Denn es ist nicht unheilvoll, sondern einfach eine andere Art zu leben und wahrzunehmen. Mehr nicht.
Jedoch ist das Verhalten der NT sinister. Sinister weil sie nicht das vorgeben zu sein, was sie wirklich sind. Sie verbergen sich. Sie spielen ein Theater. Bei ihnen weiss ich nie woran ich bin. Dies sicher auch, weil ich die Körpersprache nicht lesen kann.
Mit Autisten habe ich dieses Problem nicht. Mit ihnen kann ich anders kommunizieren. Direkt. Auch die Antworten sind direkt. Eben in unserer und nicht in der Sprache der NT. Das macht so Vieles einfacher. Nicht für die NT, aber für uns.
Aus ihrer Sicht sind wir sicher auch eine Art sinister. Denn sie können uns nicht lesen. Die Körpersprache. Sie können unsere Augen nicht sehen. Das macht ihnen Angst. Sie verstehen nicht. Dabei müssten sie nur zuhören. Was aber die wenigsten wirklich tun. Nur solche, die sich mit uns auskennen.
Nun, der Text scheint zu Beginn sehr düster zu sein. Es ist nicht so, dass ich ein negatives Bild von den NT habe. Sondern es ist vielmehr so, das ich mich wundere, wieso sie nicht mehr über sich und ihr Handeln nachdenken. Wieso sie nicht versuchen die Welt ruhiger zu machen. Friedlicher. Und, Menschen zu akzeptieren, die nicht so sind wie sie. Das wäre für mich ein Schritt in die richtige Richtung. Ich denke, nicht nur wir können von den NT lernen, sondern sie auch von uns. Sie müssten uns eben nur mal richtig zuhören und nicht einfach nur von Meinungen leben. Aber das ist was anderes.