Dieses Blog durchsuchen

Translate

Montag, 14. September 2015

Asperger und die NT-Arroganz

Sind NT arrogant? Nun, ich denke ja. Zumindest kommen sie mir so vor. Sie nehmen keine Rücksicht. Sie wollen immer alles bestimmen. Denken aber nicht, das sie damit andere beleidigen. Dass sie mit ihrem Getue die Arbeit von anderen einfach so zerstören können. Sie denken sie sind immer im Recht.
Für mich gibt es nur eine Erklärung. Sie verstehen nicht, was andere vor ihnen geleistet oder erschaffen haben. Sie verstehen die Logik nicht. Also versuchen sie einfach nur ihr Ding durchzuziehen.
Jedoch fragen sie nicht, ob sie vielleicht zu weit gehen. Sie denken nicht einmal daran. Wie auch? Sie können nur das was sie eben können. Nur an sich denken. Einfach nur NT sein. Mit jedenfalls kommen sie so vor. Ich mag mich irren, sicher, aber ich denke ich bin nicht alleine mit meiner Ansicht.
Denn die NT können ganz schön nerven. Spreche ich mit jemanden, so können sie einfach dazwischen sprechen. Ihren Anspruch auf Aufmerksamkeit geltend machen. Das sie aber stören, das merken sie nicht. Ja, das kommt ihnen nicht einmal in den Sinn. Ich aber sage nicht. Denn ich denke mit einfach meine Gedanken.
Die NT-Arroganz muss gar keine sein. Vielleicht kommt mir ihr Getue einfach nur so vor. Vielleicht irre ich mich. Aber spielt das für mich eine Rolle? Ich meine was für mich zählt, ist wie ich die Welt und die NT wahrnehme. Nicht wie sie meinen das es richtig sei. Ich denke auch das ich auch damit nicht alleine bin. Das viele das auch so oder ähnlich sehen und erleben.
Als Autist ist man meiner Meinung nach genau Eines. Autist. Mehr nicht. Die NT sehen in uns nicht Menschen wie so, sondern eben Autisten. Behinderte die keine Liebe brauchen. Die keine Beziehungen wollen. Die nur an ihrem Spezialinteresse interessiert sind. Die sonst nichts anderes können oder wollen.
Da irren sie aber. Denn von alle dem will und habe ich alles. Nur, sie sind verwundert, wenn ich sage, das ich verheiratet bin. Das ich arbeite. Das ich Auto fahre. Ja, das ich alleine wohne. Wieso eigentlich? Ich meine habe ich nicht das selbe Recht wie sie? Das ist für mich auch Arroganz. Die NT denken das sie alleine im Recht sind, das zu haben was sie haben. Wie habe ja schon unsere Super-Begabungen. Das denken sie. Das wir alle so sind. Aber dem ist nicht so. Es sind ja auch nicht alles NT gleich. Das vergessen sie immer mal wieder.
Ich sage es ihnen aber nicht mehr. Denn es ergibt keinen Sinn. Sie verstehen es eh nicht. Sie verstehen nur NT. Damit aber kann ich leben. Denn ich kenne es nicht anders. Bin ja unter lauter NT aufgewachsen. Arbeite mit NT und Autisten zusammen. Nur, die NT zu verstehen fällt mir auch heute immer noch nicht leicht. Aber ich versuche es. Einer muss ja damit beginnen. Nur so kann die Welt besser für uns Autisten werden. Wenn man beginnt auf einander zu hören und nicht einfach nur Meinungen hat. Dann verschwindet auch die Arroganz.