Dieses Blog durchsuchen

Translate

Dienstag, 29. September 2015

Asperger und warum NT zerstören

Egal was NT haben, sie müssen es immer zerstören. Müssen sehen, wie weit sie gehen können. Wenn etwas das sie mögen zerstört ist, jammern sie. Sie sind traurig. Das ergibt für mich keinen Sinn. Wieso NT das tun? Weil sie nicht anders können. Es liegt in der Natur der NT zu zerstören. Sie müssen dies tun. Bestehendes können sie ebenfalls nicht annehmen. Sie müssen immer ihr eigens Ding durchziehen. Müssen immer alles neu machen. Altes das Bestand hatte, zerstören. Das ist mühsam. Denn so kommt man ja nicht voran, wenn immer alles wieder neu gemacht werden muss.
Doch, die NT scheint dies nicht zu stören. Für sie ist das normal. Für mich aber eben nicht. Denn zerstören heisst auch Veränderung. Diese aber, mag ich nicht. Jedoch verändert sich die Welt jeden Tag. Die NT finden immer wieder einen Grund etwas zu zerstören. Davon zeugen die Nachrichten. Was da immer alles kaputt gemacht wird. Begründet wird die mit den Emotionen. Sie waren in Wut Panik hatten Angst. Keine Ahnung was das alles soll.
NT wollen uns weiss machen, das Emotionen was tolles sind. Das wir sie auch brauchen damit wir vollständige Menschen sind. Nun, Menschen sind wir. Vollständig ebenfalls. Nur nicht wie sie. Ich jedenfalls, will nicht so sein wie DIE. Denn das führt nur ins Chaos. Die NT sind auch gut wenn es darum geht anderen NT zu helfen, nachdem sie zerstört haben. Für mich ist das ebenfalls nicht logisch. Wieso etwas zerstören und danach wieder aufbauen? Ergibt keinen Sinn. Aber muss ich die NT und ihr Verhalten verstehen? Nein.
NT scheinen es zu brauchen, das sie zerstören. Aber wehe in ihrem Umfeld wird was zerstört. Dann rasten sie gleich aus. Sie benehmen sich dann, wie Tiere. Sie denken nicht mehr. Gut, das tun sie eh nicht wirklich. Aber das ist was anderes. Sie benehmen sich oft gedankenlos. Nur von ihren Gefühlen geleitet. Das nennen sie dann Mensch sein. Worin unterscheiden sie sich von Tieren? Nun, es gibt Tiere die bauen Werkzeuge (Affen), der Mensch baut Waffen. Das ist der Unterschied. Mit Werkzeugen erschafft man was. Kann man Neues kreieren. Mit Waffen zerstören. Egal welche Technologie die NT erfinden, sie wollen immer zuerst eine Waffe daraus bauen. Die beste Technik der Menschen ist die welche in den Waffen steckt. Da soll mir mal einer sagen, die NT seinen friedlich. Sobald sie können rasten sie aus. Plündern stehlen wollen sich bereichern. Das sehe ich in den News immer wieder. Dies weil das Ordnungssystem zusammenbricht. Dann meinen sie sie können tun was sie wollen. Sie zerstören Läden ganze Stadtviertel.Danach das Gejammer. Verstehe ich nicht. Sie haben es zerstört, also sollen sie nicht jammern. Aber sie tun es. Von Emotionen getrieben halt.
Die NT haben Angst vor uns. Sie wissen nicht was sie erwartet. Das erlebe ich immer wieder. Jedoch frage ich mich oft, wer da vor wem Angst haben muss. sie vor uns, oder wir vor ihnen? Denn den NT ist nicht zu trauen. Sie denken nur an sich. Weiter können sie eh nicht denken. Sie denken nicht, sie handeln. Das hat sicher auch sein Gutes. So passiert wenigstens mal was. Nur denken wie die Autisten bringt auch nicht viel. Aber auch das ist was anderes.
NT trauen heisst doch das man ihnen so lange genehm ist, wie sie einem gebrauchen können. Danach zerstören sie die Beziehung. Ihnen ist es dann egal was aus einem wird. Das kennen all diejenigen die alles gegeben haben und dennoch gekündigt wurden. Ich selber habe das auch schon oft erleben müssen. Das ist nicht angenehm. Aber eine Tatsache. Den NT aber macht es nichts aus auch Beziehungen zu zerstören. Wenn sie nicht mehr weiter wissen oder wollen, war es das. Sie gehen dann ihren eigenen Weg. Das andere bleibt einfach zurück. Naja, da NT so sind, stört sie dies sicher auch nicht. Denn es ist ja normal. Nicht angenehm, aber eben normal.
Das heisst doch, dass das Zerstören für die NT normal ist. Aber auch das Wiederaufbauen. Paradox. Muss ich nicht verstehen. Will ich auch nicht. Ich bin froh, wenn ich einfach so gut ich kann mein Leben leben kann. Das ich nicht so bin, wie die NT. Denn, zerstörungsfrei lebt es sich meiner Meinung nach einfach besser.