Dieses Blog durchsuchen

Translate

Donnerstag, 19. Januar 2012

Synästhesie

Was sit das, die Synästhesie? Wofür kann man sie gebrauchen?
Die Synästhesie ist eine ganz spezielle Eigenschaft, die gewisse Menschen haben. Sie können Zahlen oder Töne als Farben sehen. Es kann auch sein, dass man zum Beispiel die Zahl in einer bestimmten Farbe sieht. Auch ist diese Zahl räumlich angeordnet. Nicht nur eine Zahl, sondern viel. Sie bilden wie eine Art Muster oder Struktur. Wozu das gut sein soll, dass weiss niemand. Sie ist aber sehr praktisch, da man mit ihrer Hilfe auch grosse Zahlen sich merken kann.
Doch betrifft es nicht nur die Zahlen. Es können auch Gerüche oder Geschmäcker sein. Dies Eigenschaft, und auch die Zuweisung der Farben ist jedoch von Mensch zu Mensch verschieden. Bei mir ist es so, dass die Zahl 3 die Farbe Rot hat. Die Zahl 9 gelblich ist. Oder der Donnerstag ist bläulich. Der August gelb-schwarz. Dies sind nur einige Beispiele.
Viele wissen gar nicht, dass sie diese Eigenschaft haben, da es für sie ganz normal ist. Es behindert einem ja nicht, oder macht sonst Schwierigkeiten. Sie ist einfach da.
Erklärt man aber plötzlich einmal, wieso diese oder jene Zahl eine bestimmte Farbe hat, merkt man schnell, dass das Gegenüber nicht weiss, wovon man spricht. So kann man es ausprobieren.
Aber wie geschrieben, viele kommen nicht auf diese Idee, da es für sie absolut natürlich ist.
Es gibt das Selbe auch in der Musik. Die Töne werden als Farben oder Formen und Linien wahrgenommen. Das ist fantastisch, da es so einfach ist, Musik zu machen. Man "zeichnet" quasi die Klangbilder, die die Andern dann nur hören. Einer der berühmtesten Vertreter war Jimi Hendrix.
Durch diese Eigenschaft entstehen perfekte Klangbilder. Es ist wie bei einem perfekten Bild.
Mit welchem Organ diese "super"-Fähigkeit zustande kommt, da ist sich die Wissenschaft nicht einig. Denn, es können nicht die Ohren sein, aber auch nicht die Augen. Es wird vermutet dass es eine Art inneres Auge ist. Das ist eine Beschreibung für: keine Ahnung. Aber es ist sicher eine der besten Ideen. Wir können Dinge sehen, die Andern verborgen bleiben. Dass macht es aber auch nicht immer einfach. Da die Leute einem manchmal nicht verstehen, wenn man sagt: "Siehst du nicht, dass es falsch ist". Dann kommt immer die selbe Antwort: "Nein, ich sehe nichts, aber ich höre es" Das ist im Idealfall so. Aber meistens hören sie es nicht einmal. Mir wurde auch schon viele Male gesagt, ich meine mit Sehen Hören. Ich entgegne dann immer, nein sehen. Das sorgt regelmässig für Verwirrung.
Aber nur weil es Leute gibt, die diese Fähigkeit nicht haben, heisst es nicht, dass es sie nicht gibt. Und das ist der Punkt, der jeweils sehr schwer ist, ihnen genau das klar zu machen.
Ich für mich, würde diese Fähigkeit nicht hergeben. Denn sie eröffnet mir einen Blick auf die Welt, wie in nicht viele sehen. Es ist also auch eine andere Art zu sehen, und die Umgebung wahrzunehmen.