Dieses Blog durchsuchen

Translate

Freitag, 25. November 2011

Die Physik des Universums

Was ist das Universum? Woher kommt es und was passiert an seinem Ende?
Dass sind doch die Fragen die viele Wissenschaftler seit Jahrhunderten beschäftigt. Das Problem ist, dass sie bis heute keine Antwort haben. Milliarden von Euro und kein Ergebnis. Doch machen diese Fragen Sinn? Ergibt sich, selbst wenn wir die Antwort kennen würden, einen Sinn für unser Dasein?
Nein, denn die Lösung des Rätsels ist so komplex, dass sie der menschliche Geist nicht verstehen kann.
Es ist die Rede von einer komplexen Zeit, die vor dem Universum geherrscht hat. Was ist das eine komplexe Zeit. Jeder der mal mit komplexen Zahlen gerechnet hat, weiss, dass des sich um einen Versuch handelt, etwas nicht darstellbares darzustellen. Die komplexen Zahlen sind Mathematisch gut handhabbar. Aber das ist auch schon alles.
Doch wir wissen ja nicht einmal was Zeit ist. Wir haben nur eine Masseinheit dafür. Die Sekunde. Aber was das Wesen genau ist, wissen wir nicht. Also, was ist die komplexe Zeit?
Wenn wie behauptet wird, sich das Universum ausdehnt, dann stellt sich ja die klassische Frage, in was dehnt es sich aus? Der "Raum" um das Universum muss also noch grösser sein. Er muss noch gewaltiger sein. Aber eben, es muss ein komplexer Raum sein.
Einstein hat die Raum-Zeit eingeführt. Das ist gut. Denn es braucht diese 4 Dimensionen. Wo im Raum? Das sind 3 Dimensionen. Und wann? 1 Dimension. Also 4.
Doch die Physik kennt 26 Dimensionen. Jetzt wird es also abstrakt. Davon sind 11 wichtig. Doch 11 Dimensionen darzustellen. Das geht nicht so einfach. Das Bild am Anfang meines Blogs ist eine  3D-Darstellung von 11 Dimensionen.
Das ganze beruht auf der Stringtheorie. Die sagt, dass die kleinste Einheit so eine Art Fäden sind. Gut. Das ist ein schöner Versuch. Aber es erklärt immer noch nicht, was die Gravitation ist, oder die Zeit. Auch das Raum-Zeit-Kontinuum ist nicht erklärbar. Es gibt nur Modelle und Überlegungen, aber keine Beweise.
Das Universum ist aus einer nackten Singularität entstanden. So die Meinung. Also heisst das, dass es was vorher gegeben haben muss und gibt. Aber was? Diese Antwort kann nie jemand beantworten. Denn es gibt ein riesen Problem. Die Grenze des Universums. Da wird es erst richtig spannend. Es ist nicht möglich, über die Grenzen hinaus zu schauen. Auch das Universum zu verlassen geht nicht. Schon der Distanz wegen. 13,7 Mia Lichtjahre sind ein zu weiter Weg.
Die Wissenschaftler finden die Hintergrundstrahlung. Sie zeigt das Universum von seiner Geburt an. Gut. Aber sie zeigt nicht, was davor war.
Die Jagd nach der dunklen Energie und Materie hat begonnen. Das ist meiner Meinung nach, einen Ausdruck für: Wir haben keine Ahnung. Sie lässt sich nicht Messen oder sehen. Sie ist ein einem Spektrum, welches von den besten Geräten nicht erfasst werden kann. Sie wird für die Masse aber auch für die Expansion verantwortlich gemacht. Es wird ja behauptet, dass sich das Universum immer schneller ausdehnt, und irgendwann wird es zerrissen, weil die Gravitation nicht mehr die Kraft hat, alles zusammen zu halten. Wir werden den Untergang des Universums nie erleben. Keiner der Erdenbewohner. Die Sonne erlischt in 4-5 Mia Jahren. Würde das Universum heute einen Kollaps erleiden, so würde es Mia von Jahren dauern, bis wir das sehen könnten. Das Universum kann nicht einfach von einer Sekunde auf die Andere aufhören zu existieren. Aber das ist eine Hypothese. Beweisen leider nicht möglich.
Auch die Form des Universums ist so eine Sache. Niemand weiss, wie sie ist. Aber sicher keine Kugel oder ähnlich. Eher wie ein Band. Aber auch das ist nur eine Annahme. Denn keiner kann es von Aussen betrachten. Alle Theorien und Beobachtungen führen dazu, dass es immer neue Fragen, aber keine Antworten gibt. Es ist wie eine Hydra.
Das Universum ist ein Ort, der so gross und mächtig ist, dass wir es nie erfassen werden können. Auch wenn es vielleicht mal Generationen geben wird, die schnelle Raumschiffe bauen kann, so können auch sie niemals die Fragen beantworten, die ich zu Beginn gestellt habe.